Highlive

Teamtraining

Was ist ein Teamparcours oder Traditioneller Seilgarten?

Das ist ein pädagogisch orientierter Seil­garten, der bei HighLive den zweiten wichtigen Schwerpunkt bildet. Er besteht aus Niedrigseil-Elementen und Bodenübungen sowie ausgesuchten hohen Ele­menten. Alle Aufgaben und Elemente sind als Problemlösungsaufgaben für das gesamte Team konzipiert, so dass die Gruppe die Übung nur gemeinsam bewältigen und das Ziel nur in Kooperation miteinander erreichen kann.

Im Teamparcours oder Traditionellen Seilgarten geht es weniger um sportliche Zielsetzungen und individuelle Erfolgserlebnisse – im Vordergrund steht das Teamerlebnis und die persönliche Entwicklung des Einzelnen im Team. Natürlich kommen auch Spaß und Abenteuer dabei nicht zu kurz!

HighLive bietet im Teamparcours die entscheidenden Erfolgskriterien für ein gelungenes Event – bei uns erwarten Sie maßgeschneiderte Teamübungen, höchste Sicherheitsstandards und qualifizierte pädagogische Betreuung statt Massenprogramm:

  • Arbeit mit angemessener Gruppengröße – bei größeren Gruppen wird das Angebot entsprechend geteilt
  • erfahrene und erlebnispädagogisch/beraterisch geschulte Betreuer*innen
  • ausführliche und niveauvolle Reflexionen, die den Transfer des Erlebten in den Alltag ermöglichen

Welche Gruppen können den Teambereich nutzen?

Der Teamparcours oder Traditionelle Sellgarten ist Gruppen vorbehalten, die sich auf Termin anmelden. Er eignet sich besonders für Schul­klassen, Jugendgruppen, Kolle­gien und Arbeitsteams und Themen wie Sozialkompetenz, Teamar­beit, Vertrauen, Kommunikation und Kooperation. Sprechen Sie mit uns über Ihre Wünsche und wir gestalten ein passgenaues Angebot!

Übrigens: Der Teambereich kann auch für Betriebsausflüge als Gruppenprogramm mit „dem gewissen Mehrwert“ genutzt werden.

Highlive

Erlebnispädagogik

bietet ein großes Spektrum an Lernfeldern:

  • erleben und entdecken von Stärken
  • erfahren von Grenzen und Auseinandersetzung mit Ängsten
  • erleben und steigern von Selbstvertrauen und gegenseitigem Vertrauen
  • üben und schärfen von Selbst- und Fremdwahrnehmung
  • die Notwendigkeit der Zusammenarbeit und Kommunikation erleben
  • Problemlöse-Fähigkeiten entwickeln
  • Belastbarkeit, Konzentration und Stresstoleranz trainieren
  • Anforderung mit Ernstcharakter erleben

Sicherheit

Die Sicherheit der Teilnehmer steht bei uns an erster Stelle!

Im Teamparcours/Traditionellen Seilgarten wird – wie auch sonst im Klettersport üblich – mit der klassischen Top-Rope-Sicherung gearbeitet. Die Teilnehmenden lernen unter intensiver Anleitung und direkter Aufsicht der Betreuer*innen diese Technik und sichern sich gegenseitig. Die durchführenden Betreuer*innen sind (mit der Unterstüt­zung durch die gesamte Gruppe) für die Sicherung der kletternden Teilnehmenden verantwortlich. Das ist schon Teil des Programms und eine wichtige Erfahrung bei der Arbeit im Traditionellen Seilgarten!

Unsere Betreuer*innen verfügen über eine intensive Ausbildung zum/r Betreuer*in und Retter*in im Hochseilgarten sowie über solide Kenntnisse (erlebnis)pädagogischer und gruppendynamischer Prozesse. Sie werden kontinuierlich weitergebildet. Bei Bedarf können auch pädagogische/psychologische Fachkräfte eingesetzt werden.

Genau wie im öffentlichen Waldseilgarten gelten auch im Teambereich höchste Sicherheitsstandards nach den Richtlinien der ERCA; die Anlage und Ausrüstung wird auch hier ständig überprüft.

Zielsetzung

Folgende Beispiele können Ihnen als Anregung für Ihr Training oder Event dienen:

Individuelle Ziele

  • eigene Grenzen erkennen und durch positive Erlebnisse erweitern
  • verborgene Fähigkeiten und Stärken entdecken
  • Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein aufbauen und stärken
  • Eigen- und Fremdwahrnehmung verbessern
  • Einfühlungsvermögen üben
  • Eigeninitiative, Spontanität und Kreativität entwickeln und stärken
  • (klare) Kommunikation fördern und üben
  • Bedeutung und Wirkung von Regeln und Grenzen erkennen
  • Verantwortungsbewußtsein üben
  • Vermeidungs-, Eskalations- und Bewältigungsmuster erkennen und verändern
  • Konfliktlösekompetenz verbessern

Gruppenbezogene Ziele:

  • intensives gegenseitges Kennenlernen
  • Zusammengehörigkeitsgefühl steigern
  • Kooperation verbessern
  • gegenseitiges Vertrauen erhöhen
  • Aufbrechen und verändern von eingefahrenen Rollenmustern ermöglichen
  • angemessenes Rollenverhalten trainieren (z.B. Führung)
  • Kommunikation in der Gruppe trainieren
  • Leistungsbereitschaft und -vermögen und Stresstoleranz steigern